News - Details


Klimawandel als Beruf

Mit dualen Ausbildungsberufen lässt sich nachhaltig durchstarten.

Die duale Berufsausbildung leistet einen nicht zu unterschätzenden Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz. „Duale Berufsausbildung ist praktizierter Umwelt- und Klimaschutz sowie gelebte Nachhaltigkeit. Viele duale Ausbildungsberufe vermitteln auf unterschiedlichsten Gebieten eine hohe Innovationskompetenz für neue Ressourcen, und das Thema ‚Nachhaltigkeit‘ hat in den letzten Jahren einen deutlich höheren Stellenwert erhalten.“ Dies erklärt der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, mit Blick auf das am 1. August offiziell begonnene neue Ausbildungsjahr. „Es gibt für junge Menschen vielfältige Möglichkeiten in der beruflichen Bildung im Bereich Umwelt- und Klimaschutz zu arbeiten und sich an der Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft nachhaltig zu beteiligen. So ist eine duale Berufsausbildung gerade auch für die ‚Fridays-for-Future-Generation‘ wieder interessant. Dieser gesellschafts- und innovationsrelevante Aspekt der dualen Berufsausbildung wird bislang – auch und gerade in der Berufswahl – viel zu wenig beachtet.“

Aus diesem Grund hat das BIBB die Website „Mit dualen Ausbildungsberufen nachhaltig durchstarten“ eingerichtet. Auf der Website informiert das Bundesinstitut über duale Ausbildung in den Bereichen „Erneuerbare Energien“, „Umwelttechnische Berufe“, „Grüne Berufe“, „Elektromobilität“, „Nachhaltigkeit im kaufmännischen Bereich“ und „Umweltgerechtes Verpacken“.

Weitere Informationen finden Sie <<hier>>